Bild: Jens Körner
Beschreibung des Kurses unten nach den Bildern. 

Unsere Flächensuchhunde

Willi
Bild: Jens Körner

Boomer
Bild: Jens Körner 

Tessy
Bild: Jens Körner 

Emma
Bild: Jens Körner 

Krusty
Bild: Jens Körner 

Nala
Bild: Jens Körner 

Aennie
Bild: Jens Körner 

Mio
Bild: Jens Körner 

Mailo
Bild: Jens Körner 

Amy
Bild: Lena  Hopfenzitz

Bailey
Bild: Lena  Hopfenzitz

Samba
Bild: Lena  Hopfenzitz

Paula
Bild: Lena  Hopfenzitz

Carlos
Bild: Lena  Hopfenzitz

Buddy
Bild: Lena  Hopfenzitz

Pierre
Bild: Lena  Hopfenzitz

Holly
Bild: Jens Körner

Lori
Bild: Jens Körner

Alice
Bild: Jens Körner

Balou
Bild: Jens Körner

Miquel

Die Flächensuche kommt bei den Rettungshundestaffeln vom DRK, Malteser, Johanniter und BRH zum Einsatz. Die Hunde suchen dabei nach einer vermissten Person. Im Gegensatz zu Mantrailing steht ihnen kein Geruchsträger zur Verfügung. Sie suchen ein definiertes Gebiet ab und zeigen ihren Besitzern jede Person in diesem Gebiet an, die kein normales Verhalten zeigt. Das heißt, liegende, sitzende, humpelnde Personen werden angezeigt, Spaziergänger nicht.

Im Realeinsatz müssen die Hunde oft über eine sehr lange Zeit nach einer vermissten Person suchen. Dies ist nur über eine große Motivation möglich und somit die Grundlage unseres Trainings. Die Hunde und auch Menschen haben im Training so viel Spaß, dass sie über ihre Grenzen hinauswachsen. Sie suchen ohne Leine, aber unter der Führung ihres Besitzers. Sie lernen auch auf Entfernung mit ihren Hundeführern zu kommunizieren. Es ist Teamarbeit, Kopfarbeit und das Selbstbewusstsein wird durch den Erfolg gestärkt. Selbst Hunde die gerne jagen, lernen dass es viel lohnender ist, eine Person zu suchen, als jagen zu gehen.

Als ehemalige Ausbilderin für Flächensuche beim Deutschen Roten Kreuz ist dies mein absolutes Steckenpferd, denn die Hunde haben damit die Möglichkeit, sich einfach auszuleben. Ohne Kommandos, sondern nur mit Freude, aber immer im Teamarbeit mit dem Besitzer. Alle Hunde sind danach richtig müde, da die Nasenarbeit echt anstrengend ist.

Für welchen Hund ist der Kurs geeignet ?

  • Für jeden Hund, der gerne frisst oder spielt.
  • Für jagdlich ambitionierte Hunde - durch das Training wird der Jagdtrieb umgelenkt.
  • Für unsichere Hunde - sie werden durch den Erfolg gestärkt.

Mitzubringen:

Tolle Leckerchen:

  • Möglich wären in Scheiben geschnittene Saitenwürstchen
  • Gekochtes Hühnchen oder
  • Käsewürfel.

Spielzeug

Kurse:

Die Kurse sind fortlaufend und bauen aufeinander auf. 

Trainingsorte:

Raum Schorndorf
Raum Schwäbisch Gmünd - Waldstetten

Was sagen die Teilnehmer 

Ich bin total begeistert. Endlich habe ich eine Hundeschule und damit eine Trainerin gefunden, die richtig klasse ist. Bevor ich Dani kennen gelernt habe, war ich bei einigen anderen Trainerinnen.
Der große Unterschied: Dani hat eine extrem hohe Kompetenz, lässt sich nicht aus der Ruhe bringen und das Training ist sehr effektiv. Das Training findet in kleinen Gruppen statt und um das "ewige rumstehen", zu vermeiden, hat sie immer noch eine Assistentin dabei. Und nebenbei steht sie für spezielle Fragen zur Verfügung und man bekommt tolle Ratschläge und Tips. Für meine Amy und mich kann ich mir derzeit nichts besseres wünschen.
Albrecht aus Schorndorf


Unser Highlight der Woche ist die Flächensuche Montag abends. Bei Wind und Wetter, Helligkeit oder Dunkelheit … wir haben sehr viel Spaß und Freude. Mein Jagdhund ist so in die Suche vertieft, dass alles um ihn herum zur Nebensache wird und er im Wald sogar die Wildspuren ignoriert.
Vielen lieben Dank liebe Dani für diesen tollen Kurs …

Nadine mit Peewee aus Schwäbisch Gmünd 


Sehr kompetente Trainerin mit fundiertem Fachwissen. Hund und Mensch sind mit Freude und Spaß bei der „Arbeit“. Wir sind froh hier einen Platz gefunden zu haben. 

Sonny aus Waldstetten

Meine Name ist Yvonne Kulle mit Aussi Krusty, wir wohnen in 71672 Marbach am Neckar und nehmen wöchentlich den weiten Fahrtweg zu unserem Fläche-Spürhunde-Kurs mit Freude auf.  Diesen Kurs, den wir schon bald 2 Jahre besuchen, mein Hund jede Woche voll Freude ins Auto hüpft, wenn ich sage, fahren wir zu Dani zur Fläche und ein glücklicher Hund der es kaum erwarten kann, in einer immer abwechslungsreichen ideenvollem Training an den Start gehen zu dürfen. Die Trainerin Dani samt meiner Gruppe sind eine volle Bereicherung für unser Leben! Beruf kommt von Berufung und das ist unsere Dani.

Daniela ist eine kompetente und sehr liebevolle Hundetrainerin.
Sie ist geduldig und klar in Ihren Trainingshinweisen.
Ich kann sie sehr empfehlen. 
Ilona Rabenbauer mit Frodo

Mein Mischlingshund und ich freuen uns immer wenn wir wieder unsere Trainingsstunde „ Flächensuche“ bei Daniela haben. Wir haben viel Spaß, lernen immer wieder etwas Neues und das in netter Gesellschaft. Daniela geht auf jeden Hund individuell ein, so dass es Jedem Spaß macht. Das finden wir besonders toll. 
Irina aus Rudersberg